Interview / Charlotte Tilbury / Make-up your destiny

Make-up kann Dich, Dein Leben verschönern und verbessern. „Make-up can really make your destiny“.

Angehängt ist mein Interview auf englisch samt der Untertitel auf deutsch, die als Text auch nochmal unter dem Film zu finden sind.

Filmed by Maria Gibert

Sina Velke, internationale Haar- & Make-up Artistin zu
Make-up, ein Zaubermittel

Ich nehme teil an „Make up your destiny“

Ich teile die Meinung von Charlotte Tilbury bezüglich derAuswirkung
eines guten Make-ups. Es unterstreicht die Persönlichkeit und stärkt das
Auftreten.

Als Haar- und Make-up Artistin gehört Make-up zu meinem Arbeitsmaterial.
Schnell leitet man davon ab, daß ich selbst das Haus ohne Make-up nicht
verlasse.

Tatsächlich habe ich bis zu meinem 25. Lebensjahr kaum Make-up
getragen. Eine erfrischende Dusche am Morgen hat genügt..,
vielleicht noch etwas Feuchtigkeitscreme, das war’s dann auch schon.
Auch sonst nichts: keine Wimperntusche, kein Rouge…, ehrlich!

Ich war jung und mit einer schönen Haut beschenkt.
Da meinte ich, Make-up, das brauche ich nicht.

Zu den Anforderungen meines Berufes gehört es, sehr früh am
Morgen am Set einzutreffen. Das wertvolle Morgenlicht musste genutzt
werden. Das heißt früh aufstehen, sehr früh sogar.Teilweise reicht ein
Arbeitstage auch bis spät in den Abend.

Und irgendwann, frühmorgens beim Blick in den Spiegel, kommt dann
die Erkenntnis: Taufrisch sieht Dein Gesicht anders aus! “

Es war schon seltsam. Als Make-up Artistin sorge ich ständig dafür, dass
andere frisch und gut aussehen. Die große Kunst des Make-ups auch für
mich selbst zu nutzen, kam mir in der Tat erst in diesem Moment.

So habe ich also angefangen, mich selbst „frisch“ zu machen
Und ob Du es glaubst oder nicht, so richtig Make-up trage ich selbst
erst seit drei Jahren.

Mit „richtigem“ Make-up meine ich: Foundation, Abdeckstift, Rouge,
Konturenpuder, Maskara, Augenbrauenpinsel, …

Davor, wenn überhaupt, habe ich gerade mal Rouge, Maskara,
Concealer verwendet, aber auch nicht mehr…
Ich fühlte mich sonst „zurechtgemacht“.

Sicher hat es damit zu tun, daß ich in Deutschland aufgewachsen
bin. Hier würdest Du nicht wollen, dass Dir jemand in Dein Gesicht
schaut und denkt „Wow, das Mädel hat Make-up aufgetragen!“

Jetzt lebe ich in New York, davor 7 Jahre in Australien.
Da zeigt sich schon ein Unterschied im Umgang damit.

Australierinnen tragen Make-up und wollen auch, daß dies
wahrgenommen wird.

In Deutschland wollen alle gut, aber bitte nicht geschminkt aussehen

Und darin liegt für mich die Kunst. Die gegebenen Vorzüge zu betonen,
kleine Nachteile auszugleichen, ohne daß es „geschminkt“ aussieht.

Also, liebe Charlotte Tilbury, ‘Make up your Destiny’,
Ich bin ganz Deiner Meinung!
Make-up kann vieles Bewirken und vor allem Deine Selbstwahrnehmung
positiv beeinflussen.
Fühlst Du Dich mal total mies und machst Dich dennoch schön,
beflügelt es Dein Befinden und Deine Umwelt reagiert entsprechend
darauf.

Du kannst Dich wie durch Zauberhand zum Strahlen bringen,
unterstreichst Deine Persönlichkeit.

Das höchste Ziel meiner Arbeit ist es, meine Modelle zum Erblühen zu
bringen. Das an mir selbst verwirklichen zu können, erlebe ich als
Geschenk.

Dieses Erlebnis habe ich vor diesem Interview im bewegten Bild an
mir selbst gezeigt. Zu sehen ist, was ein natürliches Make-up erreichen
kann, na, ja, ein bisschen mehr als natürlich. Eben so, wie es mir am
besten steht und wie ich mich selbst wohlfühle.

Wenn ich ungeschminkt vor dem Spiegel sitze, entdecke ich schon meine
35 Jahre, da sind ein paar Fältchen und leider gerade auch ein paar
Pickel…

Sobald Du beginnst, mit passenden Farben und den geeigneten Produkten
Deinen Hautton ausgleichst, Augenschatten und Pickel abdeckst,
nimmst Du Dich im Spiegel anders wahr.
Du siehst Dein Gesicht aufblühen, es fängt an zu leuchten.

Heute weiß ich, was ein gutes Make-up für mein Aussehen
bewirkt. Warum also auf dieses Zaubermittel verzichten?

Ich stimme mit Charlotte Tilbury´s Leitsatz überein:
Du kannst viel mehr erreichen,
mit der richtigen Kleidung,
dem richtigen Make-up
der richtigen Frisur,
und der richtigen Haltung…

Mir hat mal jemand gesagt,
Erkenne Deine Schönheitsmerkmale als Diamanten, pflege und betone sie.

Sei Dir Deiner eigenen Diamanten bewusst. Vielleicht sind es Deine
ausdrucksstarken Augen, die langen Wimpern, Dein interessantes
Gesicht oder Deine makellose Haut, da gibt es so viel zu unterstreichen.

Vielen Dank, Charlotte Tilbury, für Deine Anregung zu diesem Interview.

„Ja, Make-up kann Dich, Dein Leben verschönern und verbessern.
Make-up can really make your destiny!

4 comments

  1. Martha Ph D
    09/28/2014 — 1:49 pm

    That’s so true what you say about this German natural makeup thing. Less is more.

    • Sina
      09/28/2014 — 2:35 pm

      Yes, dear Martha. Less is more indeed! x

Schreibe einen Kommentar

* required

11 − 8 =